Donnerstag, 26. Februar 2015

Rezension: Underwater Kisses von Esther Grace

Hallöchen ihr Lieben,

Ich habe wieder ein Exemplar eines Ebooks über Lovelybooks bekommen und nun in einem Tag verschlungen. Es handelt sich um Underwater Kisses von Esther Grace. Eigentlich wollte ich ja was Liebesromane angeht etwas zurück treten, aber dieses Buch hat ja auch Fantasyeinschläge.

Inhalt:

Jason ist ein Mistkerl. Nicht nur, dass er Ellen betrügt. Nein, das Ganze musste als zusätzliche Demütigung auch noch in ihrem gemeinsamen Bett stattfinden. Das ist zu viel. Ellen flüchtet sich zu ihren Eltern in die verschlafene Kleinstadt Cannon Falls. Auf dem Dachboden fällt ihr das Tagebuch ihrer Großmutter in die Hände: Wer ist der geheimnisvolle Fremde, von dem ihre Vorfahrin schreibt? Die Spur führt Ellen an einen Waldsee. Still wie ein Spiegel liegt er da. Plötzlich teilt sich das Wasser – und vor ihr steht der Meermann Liam. Sofort spürt sie den Sog, der von seinen tiefgrünen Augen ausgeht. Nur ahnt sie nicht, dass ein grausamer Fluch auf ihm lastet …

Meinung:

Ich finde die Geschichte hat auf jeden fall Potential. Der Schreibstil ist super und vor allem sehr bildhaft. Man kann sich alles gut vorstellen, was bei mir ein gutes Buch ausmacht. Es ist auf jeden Fall gut durch dacht und auch die Spannung ist vorhanden. Jedoch machte es auf mich eher den Eindruck als ob es noch nicht ganz fertig ist. Der Roman ist ja auch eher etwas kürzer und ich bin der Meinung, dass man um einiges mehr draus machen könnte. Man könnte mehr auf die Geschichte von Liam, dem Meermann eingehen. Vielleicht auch noch ein paar Rückblenden auf die Zeit die er mit anderen Menschen oder gar mit Ellens Großmutter verbracht hat. Es etwas besser erklären wie es zu dem Fluch gekommen war. Der Schluss war gar nicht so schlecht, auch da steckt Potential zu mehr dahinter. Für mich fühlte er sich eher etwas hingeklatscht an, da hätte man eben auch etwas mehr draus machen können. Aber alles in allem, trotz, dass die Geschichte etwas unvollendet zu sein scheint, finde ich sie recht gut gelungen.

Kommentare:


  1. Hallöchen,
    ich bin grad über LovelyBooks zu dir gestolpert und wollte dann natürlich nicht ohne Grüße gehen :D
    Dein Blog ist ja noch ein Frischling, die Follower kommen mit der Zeit, wirst sehen :D
    Falls du noch Tipps suchst, ich hab ein paar Sachen gesammelt, die vielleicht ganz hilfreich sind einen Blog noch aufzupeppen :D
    http://misshappyreading.blogspot.de/p/blogger-probleme.html
    Ganz liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    ich habe das Buch auch bekommen und bin eigentlich der selben Meinung wie du. ;)
    Ich habe mich wahnsinnig gefreut als ich erfahren habe, dass ich das Buch bekomme!! :D

    LG Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      ja ich habe mich auch sehr gefreut und fand es wirklich wundervoll. Wie schon geschrieben, an einigen Ecken und Enden kann man noch was machen aber alles in allem war es wirklich super.

      viele Grüße
      Adora

      Löschen